Immobilie renovieren

Liebe kann man renovieren

Ganz egal, was Sie an Ihrer Immobilie renovieren – ob es ein neues Bad, eine neue Heizung, ein neues Dach oder eine Solar- oder Photovoltaikanlage ist: Modernisierungen der lieb gewordenen Immobilie zahlen sich häufig für die Umwelt und Ihren Geldbeutel aus. Sorgen Sie vor und finanzieren Sie mit unserem Partner Bausparkasse Schwäbisch Hall.


Machen Sie den Immobilien-Check

Immobilie auf den Prüfstand stellen

Bevor Sie über eine Verbesserung der Wohnqualität nachdenken, sollten Sie zunächst die Schwachstellen Ihrer Immobilie aufspüren, um gravierende Mängel zu beseitigen. Gehen Sie bei der energetischen Renovierung Ihres Hauses planvoll vor und ziehen Sie einen Fachmann hinzu, um die möglichen Maßnahmen aufeinander abzustimmen. Eine Thermografie kann helfen, die Problemzonen der Immobilie ausfindig zu machen. Unser Energiesparhaus zeigt Ihnen, mit welchen Kosten Sie bei verschiedenen Maßnahmen rechnen müssen. 

Bei den angegebenen Werten handelt es sich um durchschnittliche Referenzwerte, die unverbindlich sind. Die tatsächlichen Kosten sind grundsätzlich abhängig von den individuellen Gegebenheiten und können im Einzelfall abweichen.

Steigerung des Immobilienwerts

Immobilienbesitzer haben immer etwas zu tun

  • Mit einer energetischen Modernisierung trotzen Sie den steigenden Energiepreisen und erhalten den Wert Ihrer Immobilie.
  • Der altersgerechte Umbau für ein barrierefreies Wohnen wird mit der Riester-Förderung1 unterstützt.
  • Sorgen Sie mit 1 Euro pro m2 monatlich regelmäßig vor. Bei 150 m2 sind das 150 Euro im Monat, also 1.800 Euro im Jahr – und das bei einer Bausparsumme von 30.000 Euro.

Die Finanzierung Ihrer Maßnahmen

Sorgenfrei finanzieren mit überzeugenden Pluspunkten

  • Bis zu 30.000 Euro Darlehen ohne Grundschuldeintrag für alle klassischen Modernisierungen2
  • Zusätzlicher Zinsvorteil3 bei energetischer Modernisierung
  • Konstante Raten bei einer wahlweisen Gesamtlaufzeit von 10, 15, oder 20 Jahren
  • Finanzierung ab 10.000 Euro
  • Kostenlose Sonderzahlungen möglich4
  • Neben Wohnungsbauprämie1, Arbeitnehmersparzulage1 und der Riester-Förderung1 für barrierefreien Umbau weitere staatliche Zuschüsse möglich.

Tipps unserer Finanzierungsexperten

Der Staat fördert eine Vielzahl von Modernisierungsmaßnahmen.

Zuschüsse des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für

  • Vor-Ort-Energie-Beratung,
  • Investition in eine Heizung mit erneuerbaren Energien.


KfW-Zuschüsse für

  • energetische Sanierungen von Wohngebäuden sowie Planung und Baubegleitung durch Sachverständige,
  • altersgerechten Umbau,
  • Maßnahmen zum Einbruchschutz.
     

Riester-Förderung1 für

  •   altersgerechten bzw. barrierereduzierenden Umbau.
     

Steuerliche Förderung

  •   von Handwerkerleistungen für Modernisierungsmaßnahmen.
  1. Bei Berechtigung. Es gelten die jeweiligen Voraussetzungen.
  2. Nur bei Tarifen FuchsKonstant 10, 15 und 20; ohne Riester-Förderung; ausgewählter Personenkreis; nur Eigentümer seit mindestens zwei Jahren, keine Neubauten (Ausnahme: Photovoltaik); Es gelten weitere Voraussetzungen.
  3. Zins-Vorteile veränderbar; nur bei Tarif FuchsKonstant 10, 15 und 20; Es gelten weitere Voraussetzungen.
  4. In der Sparphase jährlich bis zu 5 Prozent des Anfangsdarlehens; in der Darlehensphase immer und in beliebiger Höhe möglich; Um die maximale Riester-Zulage zu erhalten, sind Einzahlungen bis zu 2.100 Euro pro Jahr möglich, auch wenn 5 Prozent pro Jahr überschritten werden.