Berufsunfähigkeitsversicherung für Landwirte

Versicherungslücken schließen

Schützen Sie sich vor finanziellen Einbußen durch Berufsunfähigkeit. Die Berufsunfähigkeitsversicherung der R+V für Landwirte ist eine wichtige Ergänzung zu den Leistungen der Landwirtschaftlichen Alterskasse bei Erwerbsminderung. Sie können die Berufsunfähigkeitsversicherung einzeln oder zusätzlich zu einer Renten-, Risiko- oder Lebensversicherung abschließen.


Berufsunfähigkeitsversicherung für Landwirte im Überblick

Unabhängige Berufsunfähigkeitsrente

Im Fall einer Berufsunfähigkeit erhalten Sie von der R+V Versicherung eine regelmäßige Berufsunfähigkeitsrente, die unabhängig von den Zahlungen der Landwirtschaftlichen Alterskasse ist. Die Höhe des Versicherungsschutzes legen Sie dabei individuell fest. Die Auszahlung der Berufsunfähigkeitsrente erfolgt ohne abstrakte Verweisung auf eine vergleichbare Tätigkeit. Zusätzlich übernimmt die Versicherung Ihre Beiträge für private Renten- oder Lebensversicherungen.

Sondertarife für landwirtschaftliche Verbände und Vereinigungen

Im Sammelversicherungsvertrag mit der IGL und im Gruppenversicherungsvertrag mit dem Deutschen Bauernverband e.V. erhalten Landwirte und Mitarbeiter Beitragsvorteile.


Weitere Vorzüge

Berufsunfähigkeitsversicherung als Renten-, Risiko-, und Lebensversicherung

Als Landwirt werden Sie, ebenso wie mitarbeitende Familienangehörige oder Mitarbeiter, trotz körperlicher Arbeit in eine günstige Risikogruppe eingestuft. Für die Direktversicherung als Rentenversicherung im Firmengruppentarif mit Berufsunfähigkeitsversicherung nach Tarif Barrente und für die selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung sind keine Gesundheitsprüfungen bis 6.000 Euro Jahresbarrente erforderlich. Bei der Antragstellung müssen Sie nur einige Fragen zu Risiken beantworten.