Gründung durch Übernahme

Existenzgründung durch Kauf eines bestehenden Unternehmens

Jürgen Junker ist Geschäftsführer der Mott Mobile Systeme. Er hat die Firma vom bisherigen Inhaber gekauft und so den Sprung in die Selbstständigkeit geschafft. Im Video erzählt er davon, wie es zum Kauf des Unternehmens kam und welche Änderungen er nun im laufenden Betrieb vornehmen möchte.

Wege in die Selbstständigkeit

Jürgen Junker hat sich zwar für die Selbstständigkeit interessiert, aber nicht für die Eigengründung eines Unternehmens. Vielmehr hat es ihn gereizt, in ein bestehendes Unternehmen einzusteigen. Als Geschäftsführer schaut er sich nun die Prozesse im Unternehmen an und verbessert das, was nicht perfekt läuft. Alle funktionierenden Prozesse bleiben unverändert. So kann er das Unternehmen ausbauen.

Existenzgründung durch Übernahme

Ein Unternehmen auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer

Über das Internet kam Jürgen Junker in Kontakt mit der Firma Mott Metallwaren und Bühnenbau, die zum Verkauf stand, und dem bisherigen Eigentümer. Schnell stellte sich für beide Seiten heraus, dass man sich die Geschäftsübergabe vorstellen konnte. Innerhalb kurzer Zeit kam es zum Notartermin, und Jürgen Junker kaufte das Unternehmen. Mit ihm als Geschäftsführer firmierte die Firma dann um in Mott Mobile Systeme. Der neue Name steht auch für die neuen Geschäftszweige, die mittlerweile ausgebaut wurden.

Finanzierung der Unternehmensübernahme

Um den Kauf des Unternehmens zu finanzieren, hat sich Jürgen Junker frühzeitig mit den Firmenkundenberatern der Volksbank Main-Tauber eG und deren Partner, der VR NachfolgeBeratung in der DZ BANK zusammengesetzt. Jürgen Junker sieht das Gespräch mit den Beratern als wichtige Komponente an, um erfolgreich und langfristig am Markt zu sein.

Genossenschaftliche Beratung für Firmenkunden

Überregionale Expertise und gleichzeitig regionale Verwurzelung: Das sind Werte, die Jürgen Junker von der Genossenschaftlichen Beratung überzeugt haben und die ihm geholfen haben, eine Existenzgründung durch Übernahme umzusetzen.  Wenden auch Sie sich vertrauensvoll an den Firmenkundenberater der Volksbank Raiffeisenbank in Ihrer Nähe. Er kümmert sich vertrauensvoll um Ihre geschäftlichen Pläne und Vorhaben und verliert dabei auch Ihre privaten Ziele und Wünsche nicht aus den Augen.